Startseite

 Fasten weshalb ?

 Was ist Fasten ?

 Die Fastenwoche

 Wer darf Fasten ?

 Termine

 Gästebuch

 Kontakt

 

 

 

 

 

 

Fasten - Wandern - Entspannen




Was ist Fasten?


Fasten heißt nicht Hungern, sondern bedeutet...

  • Verzicht auf feste Nahrungsmittel für eine begrenzte Zeit
  • Entgiftung und Entleerung übervoller Speicher
  • Leben aus körpereigenen Reserven bei guter Leistungsfähigkeit
  • Reinigung von Körper, Geist und Seele
Fasten kann...

  • auf natürliche Weise die Gesundheit fördern und erhalten
  • körperliche und seelische Spannungen lindern
  • die Körperfunktionen neu ordnen und Ungleichgewichte beseitigen
  • das Vertrauen in den Körper und die eigene Persönlichkeit stärken
  • vorbeugend auf Zivilisationskrankheiten wirken
  • Haut und Bindegewebe straffen
  • hilfreich sein, nach dem Fasten die Ernährungsgewohnheiten zu verändern
Den natürlichen Fasten-Prozess kennen wir alle:

  • Bei Krankheit verspüren wir kein Bedürfnis etwas zu essen.
  • Nachts fasten wir automatisch und geben damit dem Körper Gelegenheit
    zur Regeneration.
  • Bei sportlichen Aktivitäten kommt kein Hungergefühl auf; die Leistung wird
    aus körpereigenen Reserven erbracht
Der Körper baut beim Fasten Ballast ab - und zwar in dieser Reihenfolge:

  • Alles, was ihn belastet.
  • Alles, was er nicht braucht.
  • Alles, was ihn stört.
  • Alles, was ihn krank macht.
Der Körper baut nichts von dem ab, was er noch braucht!

 

 

 

 

[Startseite] [Fasten - weshalb?] [Was ist Fasten ?] [Die Fastenwoche] [Wer darf fasten ?] [Termine] [Gästebuch] [Kontakt]